«

Lisa-Rebecca Wulff wurde am 25. Juni 1990 in Hamburg geboren. Nach klassischem Klavier- und Gitarrenunterricht begann sie im Alter von neun Jahren E-Bass zu spielen und absolvierte später eine studienvorbereitende Ausbildung im Bereich Jazz und Popularmusik ("Junge Akademie") an der Jugendmusikschule Hamburg. 2013 schloss Lisa-Rebecca Wulff ihr Studium der Musikerziehung im Bereich Jazz und jazzverwandte Musik mit den Hauptfächern E- und Kontrabass bei Professor Detlev Beier an der Hochschule für Künste Bremen ab und setzt seitdem ihre künstlerische Ausbildung (BA Jazz, Kontra- und E-Bass) bei Professor Lucas Lindholm (ehem. NDR Big Band) an der HfMT Hamburg fort.

2010 und 2011 absolvierte sie außerdem den Kontaktstudiengang Popularmusik der HfMT („eventim Popkurs“) und ist neben Studio- und Kompositionstätigkeit, seither mit verschiedenen eigenen Bands unterwegs (u.A. Kalís – http:// www.kalismusik.de, Alex Hirsch - www.alex-hirsch.com, takadoon - http:// www.takadoon.de, dem „Lisa Wulff Quartett“ und diversen weiteren Projekten). Auf dem Kontrabass ist sie ebenso zuhause wie auf dem E-Bass. Ihre Tätigkeit als „sideman“ in verschiedensten Bands und Projekten brachte sie neben vieler Konzerte in ganz Deutschland auch nach Frankreich, Österreich, Holland, Dänemark, Belgien, China und die Schweiz. Dabei stand sie bereits mit Künstlern wie Nils Landgren, Bob Mintzer, Robbie Smith, Semino Rossi und Love Newkirk auf der Bühne und ist ansonsten ständig in der Hamburger Musikszene anzutreffen.

Lrw_pressefoto